1. Mannschaft PDF
Sonntag, den 19. Mai 2019 um 17:00 Uhr

FSV verspielt Vorsprung in Völschow

Am 27. Spieltag der Kreisoberliga II reiste der FSV Reinberg zur schweren Auswärtspartie beim Tabellenzweiten SV Sturmvogel Völschow. Dabei zeigten die Rohloff-Mannen fast über die gesamte Spielzeit eine tolle Mannschaftsleitung und erspielten sich zwischenzeitlich eine doppelte Führung heraus. In der Schlussviertelstunde kamen die Völschower durch einen Elmeter zurück in die Partie, wodurch man am Ende nur mit einem 2:2-Unentschieden vom Feld ging. In der Anfangsphase waren die Gastgeber das deutlich aktivere Team. Sie tauchten gleich mehrfach gefährlich vor dem Gehäuse von Keeper Alex Volkmann auf. Die beste Gelegenheit der Gelb-Schwarzen landete nur am Querbalken des Tores. Ab der 20. Minute nahmen auch die Reinberger aktiv an der Begegnung teil. Ein Kopfball von Andreas Stuth konnte vom gegnerischen Schlussmann durch eine Glanzparade entschärft werden. In Spielminute 37 geriet der FSV dann plötzlich in Front. Ein Heimakteur spielte in der Szene einen katastrophalen Rückpass genau in die Füße von Angreifer Chris Rohloff. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und netzte überlegt zum 0:1 ein. Kurz vor der Pause legten die Reinberger fast prompt den zweiten Treffer nach. Ein herrlich getretener Freistoss von Florian Häbel wurde vom Torwart gerade noch zu einem Eckball gelenkt.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs änderte sich wenig am Spielverlauf. Beide Teams agierten auf dem holprigen Geläuf mit langen Bällen und kamen jeweils zu einigen Einschussmöglichkeiten. In Minute 68 fiel die vermeintliche Vorentscheidung zu Gunsten der Rohloff-Elf. Im Anschluss an einen Eckball von Max Kolbe musste Steffen Wolff nur noch den Kopf hinhalten - 0:2. Einige Momente später hätte Wolff beinahe erneut getroffen. Sein Drehschuss holte der gut aufgelegte SV-Keeper jedoch stark aus dem rechten Torwinkel. Als bereits alle Beteiligten mit einem Erfolg für den FSV rechneten, entschied der Unparteiische in Spielminute 77 nach einem Foul von Jan Polenz auf Elfmeter für Völschow. Der Schütze blieb cool und verkürzte den Abstand. Die Reinberger begannen nun zu zittern und schafften kaum Entlastung. Sechs Minuten vor dem Ende spielten die Völschower einen Angriff gut aus. Der Stürmer lief aus abseitsverdächtiger Position frei auf das Tor zu und stellte den 2:2-Endstand her. Bis zum Abpfiff passierte nicht mehr viel, womit es beim Remis blieb.

FSV Reinberg: Im Tor Volkmann, Drews, Polenz, Manke, Borchardt, Dahnke, Häbel, Kolbe, Wolff, Stuth (ab 69. Martin), sowie Rohloff

 
1. Mannschaft PDF
Sonntag, den 12. Mai 2019 um 17:38 Uhr

Reinberg siegt spät beim Schlusslicht

Am 26. Spieltag der Kreisoberliga trat der FSV Reinberg die Auswärtsreise zum Tabellenletzten FSV Malchin II an. Dabei drehten die Reinberger das Spiel nach einer schwachen ersten Hälfte, dank später Tore noch zu einem 4:1-Erfolg. Obwohl die Vorzeichen vor der Partie klar verteilt waren, kamen die Gäste aus Reinberg überhaupt nicht in die Begegnung. Die Malchiner ließen das Spielgerät gut durch die Reihen laufen und standen in der Defensive kompakt. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Hausherren in Spielminute 20 verdient in Führung gerieten. Nachdem die FSV-Defensive auf der Außenbahn zu zarghaft verteidigte, konnte ein Heimakteur den Ball im Anschluss an eine Flanke im Gehäuse von Keeper Florian Häbel unterbringen. Auch in der Folgezeit blieben die Rot-Weißen das aktivere Team. Der FSV konnte kurz vor dem Pausenpfiff nur noch mit einem Pfostentreffer von Chris Rohloff auf sich aufmerksam machen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs blieb die erhoffte Reaktion des Tabellenfünften weiterhin aus. Erst nach einer gespielten Stunde brachte ein Sonntagsschuss die Wende in diesem Spiel. Angreifer Chris Rohloff schlenzte das Leder in der Szene herrlich aus 20 Metern Torentfernung unter die Latte ins Netz. Daraufhin nahmen die Reinberger das Heft des Handelns in die Hand. Ein Doppelschlag in den Minuten 77 und 79 stellte für die Gäste dann endültig alle Weichen auf Sieg. Beide Male spielte Max Kolbe einen tollen Pass in den Strafraum, wo erst Chris Rohloff und anschließend Steffen Wolff unbedrängt einschieben konnten. Die Gastgeber ließen kurz darauf gleich zwei hundertprozentige Chancen ungenutzt. Den Schlusspunkt in dieser umkämpften Partie setzte dann Chris Rohloff mit seinem dritten Treffer am heutigen Tage. Er behielt nach einem tollen Angriff über die Stationen Manke/Wolff die Übersicht und schob überlegt ins lange Eck ein. Durch die deutliche Leistungssteigerung verdienten sich die Reinberger am Ende den Sieg, der allerdings gegen engagierte Malchiner etwas zu hoch ausfiel.

FSV Reinberg: Im Tor Häbel, Drews, Manke, Papke (ab 65. Dahnke), Fritzsche, Stöck, Polenz, Kolbe (ab 80. Seep), Wolff, Stuth (ab 65. Martin), sowie Rohloff

 
Geburtstage PDF
Montag, den 30. Juli 2007 um 00:49 Uhr

Geburtstage im Mai 2019

Name Geburtsdatum Mannschaft Alter
Henry Hillmann
14.05.1984 Alte Herren
35
 


Kreisoberliga 2018/2019

Sat, 25. May 2019 14:00 Uhr
FSV Reinberg
FSV Reinberg
: SV 1950 Chemnitz
SV 1950 Chemnitz
Saisonstatistik

Lübzer Kreispokal

Thu, 30. May 2019 10:00 Uhr
FSV Reinberg
FSV Reinberg
: SV Jahn Neuenkirchen II
SV Jahn Neuenkirchen II
Saisonstatistik
Kreisoberliga II 2018/2019
  Heim   Gesamt Auswärts
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 37
2   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 32
3   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 32
4   FSV Reinberg FSV Reinberg 27
5   Demminer SV 91 Demminer SV 91 24
6   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 22
7   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 21
8   SV Gielow SV Gielow 21
9   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 20
10   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 17
11   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 15
12   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 14
13   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 12
14   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 11
15   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 9
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 63
2   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 57
3   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 56
4   Demminer SV 91 Demminer SV 91 49
5   FSV Reinberg FSV Reinberg 46
6   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 41
7   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 39
8   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 38
9   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 27
10   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 25
11   SV Gielow SV Gielow 25
12   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 24
13   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 19
14   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 17
15   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 15
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 26
2   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 25
3   Demminer SV 91 Demminer SV 91 25
4   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 24
5   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 19
6   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 19
7   FSV Reinberg FSV Reinberg 19
8   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 17
9   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 16
10   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 10
11   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 9
12   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 7
13   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 6
14   SV Gielow SV Gielow 4
15   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 1

Sommerunde Alte Herren

Fri, 24. May 2019 19:00 Uhr
FSV Reinberg
FSV Reinberg
: Demminer SV 91
Demminer SV 91
Saisonstatistik
Sommerunde 2019
  Heim   Gesamt Auswärts
     P
1   SV Siedenbollentin SV Siedenbollentin 6
2   Demminer SV 91 Demminer SV 91 4
3   SG Sarow/Pentz SG Sarow/Pentz 3
4   FSV Reinberg FSV Reinberg 3
5   SV Ivenack SV Ivenack 3
6   SG Blau/Weiß Gültz SG Blau/Weiß Gültz 3
7   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 3
8   SV Loitzer Eintracht SV Loitzer Eintracht 3
     P
1   FSV Reinberg FSV Reinberg 15
2   SV Siedenbollentin SV Siedenbollentin 12
3   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 12
4   SV Loitzer Eintracht SV Loitzer Eintracht 7
5   SG Sarow/Pentz SG Sarow/Pentz 6
6   Demminer SV 91 Demminer SV 91 4
7   SG Blau/Weiß Gültz SG Blau/Weiß Gültz 3
8   SV Ivenack SV Ivenack 3
     P
1   FSV Reinberg FSV Reinberg 12
2   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 9
3   SV Siedenbollentin SV Siedenbollentin 6
4   SV Loitzer Eintracht SV Loitzer Eintracht 4
5   SG Sarow/Pentz SG Sarow/Pentz 3
6   SG Blau/Weiß Gültz SG Blau/Weiß Gültz 0
7   Demminer SV 91 Demminer SV 91 0
8   SV Ivenack SV Ivenack 0